Unser Leitbild für einen Lebensabend<br>in Würde und Geborgenheit Gast- und Krankenhaus | Wohnen und Pflege seit 1248

Unser Leitbild für einen Lebensabend
in Würde und Geborgenheit

Respekt vor der Würde des alten Menschen

Mag die körperliche, oft auch die geistige Beweglichkeit im Alter eingeschränkt sein: jeder Mensch ist einzigartig, ein Individuum mit eigenem Wert und unantastbarer Würde. Unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Glauben, Beruf, Weltanschauung hat er Anspruch auf Respekt, Akzeptanz und Fürsorge.

Dieser Leitsatz, der auf dem christlichen Menschenbild beruht, bestimmt die Arbeit aller Mitarbeiter des Gast- und Krankenhauses. Pflegebedürftige werden als Persönlichkeiten betrachtet. Ihnen wird aufmerksam, verantwortungsbewusst und mit liebevoller Zuwendung begegnet.

Verständnis für individuelle Bedürfnisse und Gewohnheiten

Im Laufe des Lebens prägen sich eigene Bedürfnisse und Gewohnheiten aus. Die Biographie des Einzelnen wird deshalb im Gast- und Krankenhaus so weit wie möglich berücksichtigt. Die Bewohner sollen sich hier möglichst frei entfalten können. Auch bei zunehmendem Krankheitsbild: mit einer speziellen Dementenbetreuung wird ihnen ein Umfeld geboten, das Orientierungshilfe, Sicherheit und Geborgenheit vermittelt.

Unterstützung bei Dingen des Lebens

Durch aktive Pflege werden die Bewohner im Gast- und Krankenhaus gezielt dahingehend gefördert, so normal und selbstständig wie möglich ihr gewohntes tägliches Leben zu führen und dadurch Selbstvertrauen zu bewahren.

Kommunikation statt Einsamkeit

Der Umzug in ein Pflegeheim stellt Bewohner und ihre Angehörigen vor eine Situation, deren Bewältigung oft schwer fällt. Die Kommunikation mit den Pflegebedürftigen hat im Gast- und Krankenhaus deshalb hohen Stellenwert. Intensive Gespräche erleichtern die Integration und helfen, Einsamkeit zu vermeiden. Die Bewohner können darauf vertrauen, jederzeit hilfsbereite Ansprechpartner zu finden.

Lebensqualität auch bei Pflegebedürftigen

Gerade der letzte Lebensabschnitt sollte lebenswert sein. Im Gast- und Krankenhaus kann ganz nach Neigung und Befähigung aus einem breiten Spektrum sinnvoller, allgemein unterhaltender und seelsorgerischer Gruppenaktivitäten gewählt werden, die Körper, Geist und Seele ansprechen, für einen abwechslungsreichen Tagesablauf sorgen, anspornen und Freude bereiten.

Ein Zuhause in freundlicher Atmosphäre

Behaglich, herzlich, familiär: die Atmosphäre im Gast- und Krankenhaus ist von besonderer Freundlichkeit geprägt. Bewohner und Angehörige, Besucher und Mitarbeiter fühlen sich hier wohl. Zimmer und gemeinschaftlich genutzte Räume sind wohnlich ausgestattet, Flure hell und angenehm, Anlagen einladend gepflegt. Besonderen Wert legen wir auf eine abwechslungsreiche Küche sowie eine gute Qualität der Zutaten und der Zubereitung. Individuelle Anforderungen an die Ernährung werden beachtet, korrekte hauswirtschaftliche Vorsorge gilt als selbstverständlicher Service.

Fürsorge auch in den letzten Stunden

Ein Sterben in Würde zu ermöglichen und der Respekt vor der Persönlichkeit auch in den letzten Stunden bestimmen unser Handeln. In dieser Lebensphase erfahren auch die Angehörigen eine eingehende Begleitung und geistliche Fürsorge. Ihre Wünsche finden unsere besondere Beachtung.

Fachgerechte Betreuung auf aktuellem Stand der Pflegewissenschaft

Die Mitarbeiter des Gast- und Krankenhauses werden fachgerecht in ihre Aufgaben eingearbeitet und zu eigenverantwortlichem, reflektierendem Handeln ermutigt. Information und Erfahrungen aus den angebotenen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie aus der Zusammenarbeit mit externen Fachdiensten und Institutionen werden kontinuierlich ausgetauscht, Motivation und Pflegequalität dadurch ständig verbessert.

Transparenz nach innen und außen

Das Gast- und Krankenhaus versteht sich als Dienstleister. Alle Strukturen und Abläufe sind daher nachvollziehbar gestaltet und jederzeit überprüfbar. Vereinbarungen, Verträge, Abrechnungen sind für alle Beteiligten verständlich formuliert.

Effizienz durch Teamwork

Das Gast- und Krankenhaus gliedert sich in die Bereiche Pflege, Verwaltung, Hauswirtschaft und Haustechnik. Gute Organisation, ein kooperativer Führungsstil und eine Kollegialität, die auf gegenseitiger Achtung sowie der Identifikation mit diesen Leitsätzen basiert, garantieren ein reibungsloses Zusammenspiel.

Kostenbewusstsein ohne Qualitätseinbuße

Auch das Gast- und Krankenhaus unterliegt betriebswirtschaftlichen Gesetzen. Bewohner gelten hier als Kunden: daraus resultiert eine verantwortungsvolle, professionelle Betriebsführung, die bestmögliche Versorgung bei stetiger Qualitätsverbesserung anstrebt.

Umweltschutz aus Verantwortung für die Zukunft

Wir stehen zu unserer Verantwortung für die Zukunft. Aktiver Umweltschutz, wo immer ökonomisch vertretbar, ist Teil unsere Unternehmenskultur. Unsere Umweltleitlinien helfen allen Mitarbeitern, Ressourcen zu schonen und nachteilige Umweltauswirkungen zu vermeiden bzw. zu verhindern.

Bereitschaft zu offener Diskussion

Beschwerdemanagement wird im Gast- und Krankenhaus als Chance gesehen - zu optimaler Leistung und nicht zuletzt zur Sicherung der Arbeitsplätze. Konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge werden daher gern aufgenommen.

Das Gast- und Krankenhaus heißt Sie willkommen!